Angebote zu "Christian" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Igel, Christian: Zur Finanzierung von Kranken- ...
61,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.01.2008, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Zur Finanzierung von Kranken- und Pflegeversicherung, Titelzusatz: Entwicklung, Probleme und Reformmodelle, Autor: Igel, Christian, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Gesundheitsökonomie // Wohlfahrt // Wohlfahrtsökonomie, Rubrik: Volkswirtschaft, Seiten: 252, Abbildungen: zahlreiche, Tabellen und Grafiken, Herkunft: SCHWEIZ (CH), Reihe: Allokation im marktwirtschaftlichen System (Nr. 58), Gewicht: 346 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Private Versicherung und Soziale Sicherung
66,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhalt Vorwort Hans-Christian Mager, Henry Schäfer und Klaus SchrüferPrivate Versicherung und Soziale Sicherung. Ein Überblick I Versicherungstheorie und Informationsökonomik J.-Matthias Graf von der SchulenburgPluralismus und Versicherung Winfried Schott und Walter KartenZum Informationsgehalt von Wahrscheinlichkeiten und seiner Bedeutung für die Versicherung Elmar Helten und Thomas HartungAuswirkungen des moralischen Risikos für Versicherungsunternehmen. Eine Betrachtung aus volks- und betriebswirtschaftlicher Perspektive Martin Nell und Andreas RichterDie Haftung für Konsequenzen besonders risikoreicher Aktivitäten. Ist die Gefährdungshaftung die überlegene Lösung? Banu Citlak und Gert G. Wagner Hochwasser: Unkalkulierbare Ereignisse und unvermeidbare Folgen? Denkanstösse für den ökonomischen Umgang mit Elementarschäden Harald Neugebauer und Hartmut Nickel-WaningerChancen und Risiken einer Komplexitätsreduktion von Versicherungsprodukten Henry SchäferOptionspreistheoretische Bewertung strategischer Flexibilität im kundenorientierten Versicherungsvertrieb Mathias F.F. ManethWertorientierte Führung Thorsten PosseltPerspektiven des Dienstleistungsmanagements II Theorie sozialer Sicherung und Sozialpolitik Hans-Jürgen Krupp und Joachim WeeberRisiken der Alterssicherung. Umlage- und Kapitaldeckungsverfahren im Vergleich Marcel Tyrell und Reinhard H. SchmidtPensions- und Finanzsysteme in Deutschland und Grossbritannien: Ein Vergleich unter dem Gesichtspunkt der Komplementarität Leonhard MännerDer Risikostrukturausgleich Gabriel Picone und Frank A. SloanHow Costly Are Smokers to Medicare? Hans-Christian MagerInformelle Pflegearrangements aus ökonomischer Perspektive Winfried Schmähl und Heinz RothgangFamilien - Pflege - Familienpflege. Über den Zusammenhang von Kindern und der Inanspruchnahme von Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung bei häuslicher Pflege Richard Hauser und Irene BeckerLohnsubventionen und verbesserter Familienlastenausgleich als Instrumente zur Verringerung von Sozialhilfeabhängigkeit Mark V. PaulyMandated Insurance Benefits, Public Subsidies, and Benefit Taxes III Konjunktur, Wachstum und Verteilung Volker Caspari und Günther RehmeWachstum und Verteilung. Ein Überblick über einige neuere Erklärungsansätze Michael HolsteinKonjunkturprognosen im Euroland. Ein Werkstattbericht Andre KolodziejakExtracting the Business Cycle in Eurozone Unemployment. A Modelling Approach Burkhard ErkeKonditionierte Information und Renditequerschnitt am Aktienmarkt. Ein Überblick Malcolm H. DunnGlobalisierung: Wachstumsmotor oder Wachstumshemmnis? Die Globalisierungsdiskussion im Spiegel der reinen und der monetären Aussenwirtschaftstheorie Klaus SchrüferDer Einfluss von Globalisierung und New Economy auf individuelle Arbeitsverhältnisse Hermann Remsperger und Christian UpperFinanzmarktintegration. Effizienzgewinne bei höherem Risiko ? Gerhard Illing und Axel LindnerFinanzkrisen und Sicherungsmärkte Helmut Braun»Interest Taking Survives all Opposition«. Eine Skizze ethischer Zinsverbote und deren Überwindung Bertram SchefoldRudolf Hilferding und die Idee des organisierten Kapitalismus Autorenverzeichnis

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Sozialrecht
172,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Sozialrecht ist ein sehr komplexes Rechtsgebiet, mit dem sich auch Interessenvertreter befassen müssen. Viele arbeitsrechtliche Fragen sind ohne einen Blick auf die sozialrechtlichen Folgen nicht zu beantworten. Klar und verständlich erläutert der Kompaktkommentar daher das gesamte Sozialrecht – konzentriert aufbereitet in einem Band. Die Kommentierungen beschränken sich dabei auf die wesentlichen Vorschriften, die für die Beratung von Arbeitnehmern notwendig sind. Die Kernpunkte: • die Kranken-, Renten-, Unfall- und Pflegeversicherung • die Arbeitsförderung • die Grundsicherung und die Sozialhilfe • Wohngeld, Kindergeld und Elterngeld • das Schwerbehindertenrecht • der Sozialdatenschutz Alle wichtigen Neuerungen – eIngearbeitet und kommentiert: • 8. Gesetz zur Änderung des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch – Ergänzung personalrechtlicher Bestimmungen • BUK Neuorganisationsgesetz Gesetz zur Neuorganisation der bundesunmittelbaren Unfallkassen • Gesetz zur Anpassung steuerlicher Regelungen an die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts • GKV-Finanzstruktur- und Qualitäts-Weiterentwicklungsgesetz • Präventionsgesetz • GKV-Versorgungsstärkungsgesetz • Kinder- und Jugendhilfeverwaltungsvereinfachungsgesetz • RV-Leistungsverbesserungsgesetz • Tarifautonomiestärkungsgesetz Die Herausgeberinnen und Herausgeber: Dr. Natalie Brall, Juristin, Referatsleiterin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Berlin. Dr. Judith Kerschbaumer, Rechtsanwältin, Leiterin des Bereichs Sozialpolitik in der Bundesverwaltung von ver.di, Berlin. Ulrich Scheer, Präsident des Sozialgerichts, Duisburg: Bernd Westermann, Richter (a.D.) am Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen. Die Autorinnen und Autoren: Katie Baldschun, Stefan Bell, Natalie Brall, Stefani Dach, Christian Fraatz, Martin Gerlach, Dr. Bettina Graue, Sebastian Herbst, Uta Holtmann, Dr. Judith Kerschbaumer, Michael Kossens, Volker Mischewski, Robert Nazarek, Evelyn Räder, Annett Reinkober, Thomas Reyels, Ulrich Scheer, Uwe Söhngen, Peter Wedde, Bernd Westermann, Regine Windirsch.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Gesetz über die Pflegeberufe (Pflegeberufegeset...
80,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Gesetz über die Pflegeberufe tritt am 1. Januar 2020 in Kraft. Prof. Dr. Gerhard Igl kommentiert praxisorientiert und verständlich. Das Buch bietet einen schnellen und fundierten Einstieg in das PflBG, die PflAPrV, die PflAFinV und die damit zusammenhängenden Rechtsfragen. Mit der 2. Auflage wird eine überarbeitete Kommentierung zum Pflegeberufegesetz (PflBG) vorgelegt. Das Werk enthält zudem die neue Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe (PflAPrV) und eine Erstkommentierung dazu. Die Pflegeberufe-Ausbildungsfinanzierungsverordnung (PflAFinV) mit Erläuterungen sowie ein alle Texte umfassendes Stichwortverzeichnis komplettieren das Werk. Prof. Dr. iur. Gerhard Igl, Universitätsprofessor a.D., ehem. geschäftsführender Vorstand des Instituts für Sozialrecht und Gesundheitsrecht der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Zahlreiche Veröffentlichungen auf dem Gebiet des deutschen und europäischen Sozial- und Gesundheitsrechts (Kranken- und Pflegeversicherung, Rehabilitation, Qualitätssicherung, Gesundheitsberufe), des Rechts der älteren Menschen, des Heimrechts sowie des Rechts des bürgerschaftlichen Engagements.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Gesetz über die Pflegeberufe (Pflegeberufegeset...
55,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Gesetz über die Pflegeberufe tritt am 1. Januar 2020 in Kraft. Mit diesem Gesetz ist es gelungen, eine lange und langwierige Diskussion über die künftige Gestaltung der Pflegeberufe abzuschliessen. Im Pflegeberufegesetz werden die Heilberufe der Gesundheits- und Krankenpflege, der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und der Altenpflege geregelt. Mit dem Gesetz werden erstmals vorbehaltene Tätigkeiten für die Pflegeberufe eingeführt. Ausserdem wird die Möglichkeit einer hochschulischen heilberuflichen Pflegeausbildung geregelt. Die Finanzierung der Ausbildung wird neu geordnet. Prof. Dr. Gerhard Igl kommentiert das neue Pflegeberufegesetz (PflBG) praxisorientiert und verständlich. Das Werk bietet einen schnellen und fundierten Einstieg in das neue Gesetz und die damit zusammenhängenden Rechtsfragen. Es wendet sich an Angehörige der Pflegeberufe und ihre Berufsverbände, zuständige Behörden, Lehrende, Schulleitende in der Pflege sowie an die für die Durchführung des Gesetzes zuständigen Behörden. Für die noch ausstehende Ausbildungs- und Prüfungsverordnung zum Pflegeberufegesetz erhalten Bezieher des Werkes einen kostenlosen Online-Zugang. Prof. Dr. iur. Gerhard Igl, Universitätsprofessor a.D., ehem. geschäftsführender Vorstand des Instituts für Sozialrecht und Gesundheitsrecht der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Zahlreiche Veröffentlichungen auf dem Gebiet des Gesundheitsrechts (Kranken- und Pflegeversicherung, Rehabilitation, Qualitätssicherung, Gesundheitsfachberufe), des Rechts der älteren Menschen, des Heimrechts, des deutschen und europäischen Sozialrechts sowie auf dem Gebiet des bürgerschaftlichen Engagements.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Sozialrecht
158,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Sozialrecht ist ein sehr komplexes Rechtsgebiet, mit dem sich auch Interessenvertreter befassen müssen. Viele arbeitsrechtliche Fragen sind ohne einen Blick auf die sozialrechtlichen Folgen nicht zu beantworten. Klar und verständlich erläutert der Kompaktkommentar daher das gesamte Sozialrecht – konzentriert aufbereitet in einem Band. Die Kommentierungen beschränken sich dabei auf die wesentlichen Vorschriften, die für die Beratung von Arbeitnehmern notwendig sind. Die Kernpunkte: • die Kranken-, Renten-, Unfall- und Pflegeversicherung • die Arbeitsförderung • die Grundsicherung und die Sozialhilfe • Wohngeld, Kindergeld und Elterngeld • das Schwerbehindertenrecht • der Sozialdatenschutz Alle wichtigen Neuerungen – eIngearbeitet und kommentiert: • 8. Gesetz zur Änderung des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch – Ergänzung personalrechtlicher Bestimmungen • BUK Neuorganisationsgesetz Gesetz zur Neuorganisation der bundesunmittelbaren Unfallkassen • Gesetz zur Anpassung steuerlicher Regelungen an die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts • GKV-Finanzstruktur- und Qualitäts-Weiterentwicklungsgesetz • Präventionsgesetz • GKV-Versorgungsstärkungsgesetz • Kinder- und Jugendhilfeverwaltungsvereinfachungsgesetz • RV-Leistungsverbesserungsgesetz • Tarifautonomiestärkungsgesetz Die Herausgeberinnen und Herausgeber: Dr. Natalie Brall, Juristin, Referatsleiterin im Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Berlin. Dr. Judith Kerschbaumer, Rechtsanwältin, Leiterin des Bereichs Sozialpolitik in der Bundesverwaltung von ver.di, Berlin. Ulrich Scheer, Präsident des Sozialgerichts, Duisburg: Bernd Westermann, Richter (a.D.) am Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen. Die Autorinnen und Autoren: Katie Baldschun, Stefan Bell, Natalie Brall, Stefani Dach, Christian Fraatz, Martin Gerlach, Dr. Bettina Graue, Sebastian Herbst, Uta Holtmann, Dr. Judith Kerschbaumer, Michael Kossens, Volker Mischewski, Robert Nazarek, Evelyn Räder, Annett Reinkober, Thomas Reyels, Ulrich Scheer, Uwe Söhngen, Peter Wedde, Bernd Westermann, Regine Windirsch.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Gesetz über die Pflegeberufe (Pflegeberufegeset...
75,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Gesetz über die Pflegeberufe tritt am 1. Januar 2020 in Kraft. Prof. Dr. Gerhard Igl kommentiert praxisorientiert und verständlich. Das Buch bietet einen schnellen und fundierten Einstieg in das PflBG, die PflAPrV, die PflAFinV und die damit zusammenhängenden Rechtsfragen. Mit der 2. Auflage wird eine überarbeitete Kommentierung zum Pflegeberufegesetz (PflBG) vorgelegt. Das Werk enthält zudem die neue Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für die Pflegeberufe (PflAPrV) und eine Erstkommentierung dazu. Die Pflegeberufe-Ausbildungsfinanzierungsverordnung (PflAFinV) mit Erläuterungen sowie ein alle Texte umfassendes Stichwortverzeichnis komplettieren das Werk. Prof. Dr. iur. Gerhard Igl, Universitätsprofessor a.D., ehem. geschäftsführender Vorstand des Instituts für Sozialrecht und Gesundheitsrecht der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Zahlreiche Veröffentlichungen auf dem Gebiet des deutschen und europäischen Sozial- und Gesundheitsrechts (Kranken- und Pflegeversicherung, Rehabilitation, Qualitätssicherung, Gesundheitsberufe), des Rechts der älteren Menschen, des Heimrechts sowie des Rechts des bürgerschaftlichen Engagements.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Gesetz über die Pflegeberufe (Pflegeberufegeset...
50,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Gesetz über die Pflegeberufe tritt am 1. Januar 2020 in Kraft. Mit diesem Gesetz ist es gelungen, eine lange und langwierige Diskussion über die künftige Gestaltung der Pflegeberufe abzuschließen. Im Pflegeberufegesetz werden die Heilberufe der Gesundheits- und Krankenpflege, der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und der Altenpflege geregelt. Mit dem Gesetz werden erstmals vorbehaltene Tätigkeiten für die Pflegeberufe eingeführt. Außerdem wird die Möglichkeit einer hochschulischen heilberuflichen Pflegeausbildung geregelt. Die Finanzierung der Ausbildung wird neu geordnet. Prof. Dr. Gerhard Igl kommentiert das neue Pflegeberufegesetz (PflBG) praxisorientiert und verständlich. Das Werk bietet einen schnellen und fundierten Einstieg in das neue Gesetz und die damit zusammenhängenden Rechtsfragen. Es wendet sich an Angehörige der Pflegeberufe und ihre Berufsverbände, zuständige Behörden, Lehrende, Schulleitende in der Pflege sowie an die für die Durchführung des Gesetzes zuständigen Behörden. Für die noch ausstehende Ausbildungs- und Prüfungsverordnung zum Pflegeberufegesetz erhalten Bezieher des Werkes einen kostenlosen Online-Zugang. Prof. Dr. iur. Gerhard Igl, Universitätsprofessor a.D., ehem. geschäftsführender Vorstand des Instituts für Sozialrecht und Gesundheitsrecht der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Zahlreiche Veröffentlichungen auf dem Gebiet des Gesundheitsrechts (Kranken- und Pflegeversicherung, Rehabilitation, Qualitätssicherung, Gesundheitsfachberufe), des Rechts der älteren Menschen, des Heimrechts, des deutschen und europäischen Sozialrechts sowie auf dem Gebiet des bürgerschaftlichen Engagements.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot